MEIN ANGEBOT

Sehr gerne biete ich Euch ein persönliches Treffen ein paar Wochen/Monate vor der Hochzeit an. Ihr erzählt mir dann den geplanten Ablauf des großen Tages. Vor allem Eure Wünsche und Vorstellungen bezüglich der Fotografie. So weiß ich noch besser, was ich für Euch tun kann und berate Euch auch gerne.

Eine tolle Möglichkeit die Scheu vor der Kamera zu verlieren und wunderschöne Motive für Eure Einladungskarten zu bekommen, ist ein Vorab Shooting mit Euch beiden. Zum Beispiel an Eurem gemeinsamen Lieblingsort.

Mit meiner unaufdringlichen Arbeitsweise halte ich die schönsten Augenblicke Eures großen Tages mit Liebe zum Detail und dem Blick für das grosse Ganze fest. Selbstverständlich agiere ich auch als Regisseurin - wenn Ihr es wünscht. Ich selbst trete in angemessener Kleidung auf. Wie ein Gast; eine Freundin mit Profi Kameras. .

Meine Hochzeitsreportage für Euch verewigt den ganzen Tag in bewegenden und amüsanten Bildern. Das Brautstyling, der aufgeregte, wartende Bräutigam, das Ja-Wort, die Glückwünsche von Freunden und Verwandten, die abendliche Party. An diesem Tag voller Freude ist jeder Moment etwas ganz Besonderes. Ich sorge dafür, dass Ihr auch vor der Kamera Spaß habt und Ihr Euch und Eure Gäste sich wohlfühlen.

Das Portrait Shooting kann gerne nachgeholt werden, wenn z.B. das Wetter nicht mitmacht.

Es ist möglich eine Photobox aufzustellen, in der sich dann die Gäste selbst fotografieren können.

Ihr bekommt die Bilder von mir auf einem USB Stick und könnt für private Zwecke damit machen, was Ihr möchtet. Außerdem erstelle ich eine Passwort geschützte Online Galerie, die den Gästen die Möglichkeit gibt, sich die Bilder kostenfrei herunterzuladen . Darüber hinaus biete ich Euch noch vieles Weitere rund um EureHochzeit an, zum Beispiel Alben, Abzüge, etc. Sprecht mich gerne darauf an.

Meine Hochzeitscheckliste für Euch


12-9 Monate vor der Hochzeit

  • Eheschließung beim Standesamt anmelden
  • Brautkleid aussuchen
  • Anmeldung einer kirchlichen Trauung beim Pfarramt
  • Location für die Hochzeitsfeier festlegen
  • Catering für das Fest buchen
  • Fotograf und Musik für das Fest buchen
  • Gästeliste erstellen
  • Save the Date Karten verschicken

6 Monate vor der Hochzeit

  • Kostenplan anpassen
  • Hochzeitseinladungen bestellen
  • Flitterwochen planen und buchen
  • Sonderurlaub beim Arbeitgeber beantragen
  • Geschenketisch erstellen
  • Probetermin für Haare und Make Up bei einem Visagisten
  • Hochzeitstorte bestellen

4 Monate vor der Hochzeit

  • Bräutigam einkleiden inkl. Ersatzhemd – gerade bei Sommerhochzeiten
  • Traugespräch mit Pfarrer vereinbaren
  • Hochzeitsreise vorbereiten: Gültigkeit des Reisepasses, Impfungen
  • Menüplanung für die Hochzeitsfeier absprechen
  • Floristen kontaktieren und Blumendekoration samt Brautstrauß auswählen
  • Trauringe bestellen und gravieren lassen
  • Adressen der Gäste sammeln

3 Monate vor der Hochzeit

  • Einladungskarten verschicken
  • Drucksachen wie Tisch- und Menükarten in Auftrag geben
  • Brautschuhe, Dessous, Strumpfhosen (inklusive Ersatz) besorgen
  • Geschenk Braut / Bräutigam für den Hochzeitstag – und sei es ein Liebesbrief
  • Eventuell Hotelzimmer für (zugereiste) Gäste reservieren oder eine Liste möglicher Unterkünfte zusammenstellen
  • Update der Geschenke-Wunschliste
  • Bei Bedarf Tanzkurs für Brautpaare belegen
  • Eventuell eine Kinderbetreuung organisieren

2 Monate vor der Hochzeit

  • Tischdekoration mit der Location abstimmen, eventuell eigene Deko anschaffen
  • Sitzordnung für die Feier planen
  • Kleine Geschenke für die Gäste organisieren
  • Überblick der aktuellen Zusagen der eingeladenen Gäste dokumentieren

1 Monat vor der Hochzeit

  • Planung eines Polterabends – sofern gewünscht
  • Hochzeitskleid u. Anzug noch mal anprobieren und notfalls ändern lassen
  • Festlegung des genauen Ablaufs am Tag der Hochzeit (wer kontrolliert die Tischdeko, wer kümmert sich um angereiste Gäste, etc.)
  • Finale Absprache mit dem Restaurant oder Cateringservice (Gästezahl, Anzahl der Vegetarier, Allergien?, Sitzordnung, etc.)
  • Schuhe Braut und Bräutigam (! ☺) einlaufen
  • Trauringe abholen
  • Reden vorbereiten
  • Gästebuch und gfs. bunte Stifte etc. dafür besorgen

2 Wochen vor der Hochzeit

  • Rücksprache mit Fotograf, Konditor, Visagist, Floristen, Musiker, etc. halten
  • Sitzordnung überdenken
  • Friseurtermin Bräutigam
  • Besorgungen für die Flitterwochen erledigen
  • Maniküre Termin und Wellness/Massage vor der Hochzeit organisieren
  • einen Hochzeitsfreien Abend zu zweit verbringen

1 Woche vor der Hochzeit

  • Finale Gästezahl festlegen und Locations mitteilen
  • Trauzeugen an Personalausweise für das Standesamt erinnern
  • Termin zur Maniküre wahrnehmen
  • Massage, Wellnessbehandlung zur Entspannung

1 Tag vor der Hochzeit

  • Kleidung zurecht legen inkl. Ersatzstrümpfe, Ersatzhemd, etc.
  • Gemeinsam noch mal den Tagesablauf besprechen
  • Täschchen mit Ersatzstrumpfhose, Puder, Kleingeld und Taschentüchern
  • Ringe und Papiere inkl. Ausweise bereitlegen
  • eventuell getrennt voneinander schlafen

Hochzeitstag

Den Tag genießen, alle Ereignisse auf Euch zukommen lassen. ☺
Ja, es kann das eine oder andere anders laufen als gedacht. Anders, nicht schlechter!
Freut Euch am Ende des Tages, wenn Ihr glücklich im Bett liegt, auf die wunderschönen Bilder, mit denen Ihr den Tag nochmals und auch aus anderen Blickwinkeln Revue passieren lassen könnt.
Ich freue mich sehr auf Eure Hochzeit!

Herzlich
Marie-Christine

MARIE-CHRISTINE MÖLLER - Die Hochzeitsfotografin